Folk-Festival

„Burg-Folk“
http://www.muelheim-ruhr.de/cms/festival1.html
Eine andere Welt – jenseits von Pop-Diskurs, Gefall-Jazz und Klassik

Veröffentlicht unter Alles, Live | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Faulheit beim Musik-Produzieren

Im sehr lesenswerten, englischsprachigen Blog von Kim Lajoie finden sich immer wieder sehr bemerkenswerte Artikel rund um den Produktionsprozess in Sachen Musik.
So auch in dem folgenden Artikel:

http://kimlajoie.wordpress.com/2010/06/28/dont-be-lazy

Zusammengefasst werden hier eine Reihe Kardinalsfehler beim Fertigstellen von Musik genannt, wobei sich jeder ehrlicherweise an der eigenen Nase anfassen sollte beim Beantworten der dort genannten Fragen, wo man überall faul oder auch schlampig sein kann.

Veröffentlicht unter Alles, Ideen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wettbewerb für Komponisten / Music-Producer – 14 Songs erfinden in 28 Tagen

[Intro mit Pastoren-Timbre:]Oft wissen Menschen, die Musik schaffen, ja gar nicht so einfach wohin mit ihren Sachen. [/]
Das ist die eine Sache. Und wenn sie einen Ort gefunden haben, dann sind die Stücke upgeloadet und trotzdem passiert nichts.
Tja, da fehlt dann nicht unbedingt nur das Label (was ja eh immer mehr zurück tritt) sondern auch die Interaktion. So was geht dann eher durch Wettbewerb (wo auch nicht unbedingt Siegen alles ist, sondern auch Dabeisein ). Und da gibt es sicherlich einige irgendwo da draussen im Netz innerhalb der Genre-Nischen spezieller Communities. Aber genre-übergreifend?

Auch das gibt’s: FAWN ist so was. Die Abkürzung FAWN steht für „February Album Writing Month“. Den internationalen Songwriter-Contest gibt es schon seit mehreren Jahren und die Besonderheit ist hier wirklich, dass der Wahnsinn gefordert ist innerhalb des Monats Februar 14 Stücke zu schaffen, zu mixen und hochzuladen.
Das kann lustig sein und ich kenne einige sehr geschätzte kreative Musiker, die dabei schon erfolgreich und mit Spass dabei mitgemacht haben.

Zitate von der Seite: „The FAWM challenge is simple: 14 songs in 28 days. We „fawmers“ are a motley mix of music professionals, students, homemakers, and folks who work dayjobs but rock nightclubs.“

Für alle inspirations/aufgabenhungrigen/zeithabenden also:
FAWN-Contest

Veröffentlicht unter Alles, Musik-Communities | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

VST-Historie: Sync-Modular ist nun kostenlos

Der Sync-Modular ist sozusagen ein Saurier unter den virtuellen Synthies in der virtuellen Welt.

Er war einer der ersten Synths, die im VST-Format zu haben waren und das war so um 2001 rum. Aber eben kein normaler Synthesizer, sondern ein modulares System (zeitgleich gab’s damals sonst höchstens noch den frühen Reaktor aus dem Hause Native Instruments), ein Gerät, in dem sich eigene Ensembles schrauben liessen mit Oszillatoren und Effekten.

Ehrlich gesagt hab ich den Synthie „damals“ entdeckt über eine Raubkopie und ich war zwar schwer beeindruckt (auch auf Grund von einem tollen Preset mit dem sich ganz wunderbar Drones manipulieren liessen), hatte ihn irgendwann nicht mehr auf der Platte und immer wieder mal daran gedacht mir ihn endlich zu kaufen. Naja und nun – zu spät!

Vor ein paar Wochen wurde der Sync Modular (nachdem er eine Zeit gar nicht mehr im Netz verfügbar war und einige Leute bei dem Entwickler nachgefragt hatten) offiziell zur Freeware deklariert.
Das Interface ist sicherlich nicht schön, aber das ist wohl auch nicht das Entscheidende wenn es um Klang geht.

Sync-Modular

Veröffentlicht unter Alles, Software | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musiker 2.0 – Musik verschenken, Live-Auftritte, Nebenjob?

Jetzt habe ich mir Seite phlow.net („Magazin für MP3-Musik und Netzkultur“) ehrlich gesagt noch gar nicht so richtig komplett angeschaut – aber darauf aufmerksam geworden bin wohl schon vor einiger Zeit, denn ich habe den Feed in meinem Feeds-Ordner entdeckt. Soviel zur Entdeckungsgeschichte..

Gestolpert aber bin ich bei denen über eine Kategorien-Abteilung „Arbeit 2.0“ – es werden dort verschiedene Kreativ-Jobs und ihr möglich gewordenes Von-zu-Hause-aus-arbeiten durch schnell gewordene Bandbreite vorgestellt per Video.

Eines der Videos ist der Beitrag „Arbeit 2.0 – Musiker“.
Dort wird nett angesprochen, wie ein weberfahrener Musiker heute arbeiten kann. Seine Musik im Netz verschenken, Live-Auftritte machen (bei denen Internet-Präsenz geholfen hat), dadurch verkaufen und nebenher noch was anderes machen.

Schön dass das mal so erzählt wurde!

Der Musiker - Arbeit 2.0: Folge 4

http://phlow.net/magazin/video/366-arbeit-20-wir-die-telearbeiter

Veröffentlicht unter Alles, Ideen, Video | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

EastWest Quantum Leap – Symphonic Orchestra Free

EastWestOrchestraFree

Toll toll super. Zur Weihnachtszeit gibt es immer nicht nur tolle Schnäppchen bzw. Gruppenkäufe bez. diverser Musik-Software.
Just kürzlich stiess ich auf den über einen GB grossen kostenlosen Download von der abgespeckten East West Symphonic Library – eine der Orchester-Libraries, die ich mir schon lange neben anderen kaufen wollte.
Ging bislang aber nicht, weil eine solche (gute) Library ihren stolzen Preis hat – und das auch in den meisten Fällen völlig zu Recht. Denn es ist sicher ein Höllenaufwand ein ganzes Orchester bzw. jegliche Instrumente einzeln aufzunehmen, zu mastern und dann auch noch die diversesten Artikulationen…

Bevor ich mich verliere, nur der Hinweis – diese Library ist kostenlos – man muss allerdings vor dem Download eine kurze Online-Umfrage ausfüllen (ist aber doch wohl zumutbar).

http://www.soundsonline.com/free-orchestra

Veröffentlicht unter Alles, Software | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachts-Software Einkauf (0) – Tassman

Jetzt reicht’s aber.
Noch ein Hinweis auf ein Software-Instrument, das speziell ist und auch unterschätzt.

Tassman – ist ein modularer Synthesizer, der speziell auf Physical Modelling ausgerichtet ist. Er kann auch viele gängige Analog-Klänge, aber wurde eben mit der Idee erschaffen „echte“ Instrumente nachahmen zu können.
Die Technik des Physical Modelling ist derzeit sicher noch nicht soo weit, jegliche Artikulationen echter Instrumente nachbilden zu können (wie auch?), aber auf einem guten Weg.

Modular heisst übrigens hier, dass man im Tassman auch eigene Instrumente bauen kann.

http://www.applied-acoustics.com/tassman/overview/

Veröffentlicht unter Alles, Software | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachts-Software Einkauf (2) – Ohmboyz

Dieses Delay hat nicht nur die wahrscheinlich bescheuert-verrückteste Oberfläche, die ein Plugin haben kann, es ist auch ausgezeichnet.

Genaue Featurebeschreibungen mach ich jetzt gar nicht mal (außer dass es im Prinzip 6 ineinander verschaltbare Delays in einem sind), es ist auch nicht neu, sondern ein „Klassiker“ – aber endlich hab ich’s erstanden, 49 Euro ist ein guter Preis.

Und warum(!!): Es ist herrlich für Dub-Effekte – egal ob auf den Drums oder anderen Instrumenten, denn mit drin sind sehr gute Filter und auch Verzerrung. So was kann sich auch in Signalketten mit Filtern und Freeware-Delays schalten, aber hier ist alles ganz überzeugend gleich mit drin.

Und wie gesagt – mir macht die bescheuerte Oberfläche zusätzlich Spass :>)

http://www.ohmforce.com/ViewProduct.do?p=OhmBoyz

Veröffentlicht unter Alles, Software | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachts-Software Einkauf (1) – Miles’tone

Milestone_vst_thumb

Anstatt hier rumzutippen sollte ich lieber Trompete spielen.
Auch wenn ich’s nicht kann, es geht doch!

Mit Miles’tone, einem ausgezeichneten VST-Plugin. Das Ding emuliert per Physical Modelling eine Trompete (also keine Samples). Ich hab vor Jahren schon eine frühe Beta fröhlich genutzt und nun endlich endlich das fertige Teil auch gekauft. Kostet noch bis Anfang Januar mickrige 25 Euro und ist absolut empfehlenswert (gibt auch eine Demo).

http://www.genuinesoundware.com/?a=showproduct&b=25

Veröffentlicht unter Alles, Software | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BootEQ MK2 – wirklich cooler Software Equalizer mit Roehren-Emulation nicht nur fuers Mastering

Ich bin ein Fan von Bootsy. Bootsy ist ein Software-Entwickler, der seine Produkte (geschaffen im Verbund mit anderen Leuten, auch Designern) – noch – kostenlos zur Verfügung stellt. Die VST-Plugin Fanwelt ist schon seit einiger Zeit begeistert und das auch zu Recht.

Speziell toll finde ich den BootEQ MK2 – ein Equalizer. Na und werden sich erst mal die Leutz fragen, da gibt es doch viele. Klar das stimmt. Aaber, dieser Equalizer hat Saturation, analoge Röhren-Wärme gleich mit drin. Worte allein überzeugen auch gerade in der Musikwelt nicht, aber es ist ja nicht soo schwer ein solches Plugin downzuloaden und selbst zu überprüfen..?

Für mich eine der Entdeckungen des Jahres oder wenn nicht DIE.

Hier ist der Link zu Bootsy’s Blog:

Bootsie's Boot-EQ Equalizer
http://varietyofsound.wordpress.com

Veröffentlicht unter Alles, Software | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar